Let's talk about SlowSex

Ein Achtsam Lieben Workshop zu den Schlüsseln der achtsamen Sexualität

 

Verspürst Du diese tiefe Sehnsucht nach Sinnlichkeit, Berührung, Verschmelzung, Verbundenheit, Befriedigung, Nähe, Kribbeln, Intimität, Leidenschaft, Ekstase...?

Vielleicht hast Du schon mal was gelesen oder gehört über Tantra, SlowSex, SoulSex?

Du möchtest wissen, wie man das umsetzt und in sein Liebesleben bringt?

 

In diesem Workshop teilen wir unseren ganz persönlichen Erfahrungsschatz zu diesem Thema. Wir sind seit 32 Jahren ein Paar und seit über 6 Jahren auf dem Weg der achtsamen Sexualität. Wir kennen die Schlüssel zur Veränderung der Sexualität und geben sie gerne weiter.

 

Durch Vortrag, Gespräche und einfache Übungen erhältst Du einen ersten und authentischen Einblick in die achtsame Sexualität.

 

Der Workshop ist offen für alle Menschen unabhängig von ihrer Geschlechtsidentität oder sexuellen Orientierung. Einzelpersonen und Paare sind gleichermaßen willkommen.

 


Die Termine

Du kannst zur Zeit zwischen folgenden Terminen wählen:

  • Sonntag, 08. Dezember 2019 (11:00  - 13:30 Uhr)
  • Sonntag, 26. Januar 2020 (11:00 - 13:30 Uhr)

Die Themen

SlowSex - was ist das? - wie geht das? wie setze ich das um?

Was macht den Unterschied? 

 

Der Ort

ANANDA - Kunst der Berührung

Frankfurter Str. 40, 51065 Köln-Mühlheim

 

Gut zu Wissen

Kleine Gruppe mit max 14 Personen.

Bequeme Kleidung, wir werden auf dem Boden sitzen.

Wir bleiben alle jederzeit angezogen :-)



NEU: SlowSex Workshop in Telgte bei Münster

Im November findet unser SlowSex Workshop in Telgte bei Münster statt.

In der Praxis von Monika Wacker (Coaching, Paartherapie und psychologische Beratung) 

  • Sonntag, 10. November 2019 (11:00 - 13:30 Uhr)

Ort: Praxis Monika Wacker, Am Schilde 2, 48219 Telgte

 


Der Preis (inkl. Mehrwertsteuer)

40 Euro pro Person 

  

Deine Anmeldung

Du kannst Dich per e-mail anmelden unter willkommen@achtsam-lieben.de

Nach Eingang Deiner Anmeldung erhältst Du eine Bestätigung, Zahlungsinformationen und weitere Details.

 


Teilnehmer-Feedback

Johanna:

Liebe Angela, lieber Christoph,

herzlichen Dank für eure ehrlichen und liebevollen Gedanken/Ideen, die ihr uns heute mit auf den Weg gegeben habt......Wir gehen jetzt mit Freude an unsere ersten Tests bezüglich achtsamer Liebe und Sexualität und erhoffen uns, auch in ferner Zukunft ein solch glückliches Paar zu werden, wie ihr Beiden es seid.....Tantra und der Weg der Achtsamkeit haben und werden mich und mein Dasein als Ärztin, Therapeutin und vor allem Mutter sicherlich auch weiterhin sehr verändern......Bis dahin bleibt bitte wie ihr seid und haltet an dem wunderbaren ehrlichen, offenen und neutralen Konzept fest! Ihr macht euren Workshop mit Leidenschaft und das fühlt man......und es fühlt sich toll an, sich mit solchen Menschen austauschen zu können, ohne Angst vor Verurteilung haben zu müssen!

Allerherzlichsten Dank

 

Matylda und Karl:

Liebe Angela, lieber Christoph,

wir waren am 10. März Teilnehmer Eures Workshops "Slow Sex" in dem schönen "Klimt-Zimmer" bei Ananda in Köln. Die Stunden mit Euch und den anderen Teilnehmer-/innen haben uns gut getan. Ich, Karl, hatte dich, Christoph, schon mal in einem Video-Interview gesehen und dir aufmerksam zugehört, so dass ich schon vorher einen sehr positiven Eindruck von Dir hatte und nun damit zu Euch kommen konnte.

Die einfühlsame Art, in der Ihr über eure eigenen Erfahrungen mit uns gesprochen habt, war für sich genommen schon ermutigend, sich auf den Weg einer weniger zielgerichteten Sexualität in unserer Beziehung zu gegeben. Auch wir hatten schon eine Ahnung von den Vorzügen größerer Langsamkeit, Gelassenheit und "bei-sich-selbst-sein" durch erste Erfahrungen mit der Tantra-Massage bekommen. Durch die beiden Stunden mit Euch im Workshop haben wir jetzt ganz wertvolle Anregungen für unser gemeinsames Erleben dazugewinnen können. Wir haben uns gleich das Buch von Diana Richardson "Slow Sex" besorgt und glauben, durch deren und Eure Impulse in unserem gemeinsamen sexuellen Erleben erfüllter werden zu können. Wir werden auf jeden Fall versuchen, diesen Weg weiterzugehen.

Zum Abschluss noch ein Wort zu Euch als Personen: Ihr seid beide unwahrscheinlich sympathisch rübergekommen.

Vielen Dank für Eure Anregungen!

 

 

Coco, feelzeit:

Liebe Angela, lieber Christoph,

Ihr habt mich professionell durch diesen Workshop geleitet und viele Impulse gesetzt, die mich die letzten Tage begleitet haben. Ich danke Euch sehr dafür. Ich bin in meinem Prozess und schaue bewusst hin, wie sich das in mir weiter entwickelt.

Skepsis und Hürden anderer Teilnehmer, die nicht wussten, inwieweit sie sich in dem Workshop öffnen können oder wiederfinden, habt Ihr zwei in Leichtigkeit umgewandelt.....komplettes Feedback bzw. Blog Beitrag unter feelzeit.de